Atem­therapie

Was ist Atem­therapie?

Der Atem verbindet den Körper mit der Seele. Durch die Hinwendung zum Atem kann man Kontakt bekommen zur Seele, zum Licht, zur kosmischen Energie.

Die Hinwendung zum Atem vermag blockierte Gefühle aufzulösen und die dadurch freigewordene Energie dem Gesamtsystem wieder zur Verfügung zu stellen.
 So wirkt der Atem heilend auch in ganz außergewöhnlichen Fällen. Vorausgesetzt, der Patient ist zur Mitarbeit bereit, indem er sich komplett auf den gegenwärtigen Moment im Atemgeschehen einlässt. Dorthin begleite ich Sie gerne.
 Der freie Atem macht ausgeglichen, weil er Geist, Seele und Körper miteinander verbindet. Ohne Atem würden sie sich trennen. Jeder für sich wäre irritiert ohne die beiden andern. Das Gesamtsystem geriete aus dem Gleichgewicht und würde zu Krankheit führen.

Der Atem

Ob Blut-, Knochen- oder Muskelzellen: jede Zelle des Körpers braucht Sauerstoff zum Leben, dass sich Stoffwechsel überhaupt ereignen kann.

 Stoffwechsel bedeutet die Umwandlung von Materie (Nahrung) in Energie. Stoffliches wird verbrannt und erschafft so Energie. Ein Spaziergang an der frischen Luft lässt Sie das deutlich wahrnehmen.

Doch nicht nur Sauerstoff ist in der eingeatmeten Luft, sondern vor allem Chi – die Lebensenergie an sich. Diese Energie will und muss fließen, sonst macht sie krank.

Fragen, Anregungen oder Terminvereinbarungen?