Jede Zelle des Körpers braucht Atem

bright sumer forest with brown forest floor

Ob Blut-, Knochen- oder Muskelzellen: jede Zelle des Körpers braucht Sauerstoff um aus der zugeführten Nahrung Energie gewinnen zu können. Ohne Sauerstoff kann keine Verbrennung stattfinden. Durch die Verbrennung kommt ja die Energie, Energie die wir brauchen zum Leben. So lassen sich durch Anregen der Zellatmung sämtliche Körperfunktionen (wieder) beleben.

 

Atem ist Leben

Diese Arbeit kann am ganzen Körper stattfinden: am Rücken ebenso wie am Knie, im Bauchraum, an Armen und Händen, an Beinen und Füßen; ja sogar am Kopf und am Gehirn. Alles lässt sich beleben.

 

Atemwelle

Wenn sich die Lungen mit Luft anfüllen, wächst ihr Volumen, der Brustkorb weitet sich aus, das Zwerchfell senkt sich nach unten in den Bauch hinein. Im Ausatem wölbt es sich wieder nach oben in den Brustkorb hinein, denn die Lungen werden mit abnehmendem Atem wieder kleiner und ziehen das Zwerchfell nach oben. So schwingt unser Phrenikus permanent auf und ab. Durch diese Bewegung erfahren alle Organe des Bauchraumes eine sanfte Massage, die ihre jeweilige Eigenfunktion beeinflusst. Ein friedvoller Atem wirkt entsprechend friedvoll und sanft auf diese Bewegung und gibt den Impuls weiter an die Organe im Bauchraum. Alle Organe liegen unterhalb des Zwerchfells. Weiter geht die Atemwelle in den Darm, die Geschlechtsorgane, Beine, Füße. Sie alle empfangen ihren Impuls durch die Atemwelle und lassen sich von ihr durchdringen.

 

So werden alle Organe beatmet

Manchmal gibt es aber auch z.B. ein Organ, das etwas in sich festhält, was es noch nicht verdauen konnte. Sagen wir, Ärger im Magen oder in der Leber. Dieses Festhalten macht die Leber (oder Magen, oder…) ganz fest, wodurch die Durchblutung behindert ist. Das Blut aber wollte gerade neuen Sauerstoff für die Zellverbrennung bringen, der aber kann nicht durch, weil das Organ gerade so festhält. Und genau hier setzen die Hände der Atemtherapeutin wieder neue Impulse. Die Leber kann endlich loslassen, das Blut kommt wieder in sie hinein, die Zellen bekommen ihren Sauerstoff und ihre Nährstoffe; die Verbrennung (= Transformation) kann stattfinden. Vor allem können die verbrauchten Schlackstoffe endlich abfließen. Die Zellen können sich wieder reinigen und die Atemwelle kann wieder ihre Impulse weitergeben.